Lexikon

VfW, Video for Windows

VfW ist die Abkürzung für Video for Windows, ein 1992 für Windows 3.1 entwickeltes Multimedia Framework. Es besteht aus 3 Komponenten: Dem Container AVI, einer Programmierschnittstelle für den Einsatz von Codecs und die Bereitstellung von Bildquellen (wie z.B. Videoeingängen) sowie Software um das alles nutzen zu können (z.B. dem Windows Media Player). Der Nachfolger von VfW ist DirectShow.

Die meisten Programme unterstützen nur entweder VfW oder DShow. Wenn ein Codec benötigt wird, muss also darauf geachtet werden, ob es ein VfW- oder ein DShow-Codec sein muss.

zurück zur Übersicht

Inhalts- oder Tippfehler gefunden? Dann informieren Sie mich bitte:

Betreff (bitte aussagekräftig!):
Nachricht:
Antwort-Mailadresse:
Sicherheitscode:1252
Sicherheitscode eingeben: