Lexikon

Dolby Surround Pro Logic

Dolby Surround Pro Logic ist ein Quadrophonieverfahren der Dolby Laboratories. Ein Audio nach dem Quadrophonieverfahren besteht aus einem analogen Stereoton, in den mittels einer Matrixcodierung 2 weitere Tonkanäle hineincodiert wurden. Der erste der beiden ist der Center-Ton, der zweite ein Backgroundkanal, der auf 2 Lautsprechern dargestellt wird. Dabei liefern diese 2 Backgroundlautsprecher keinen Tonunterschied, da ja nur ein Kanal zugrundeliegt. Die beiden Extra-Tonkanäle sind auf 100-7000Hz bandbegrenzt. Die Übertragung und Speicherung von Dolby Surround Pro Logic gleicht der Übertragung und Speicherung eines Stereotons und ist somit auch komplett abwärtskompatibel.

Die Weiterentwicklung von Dolby Surround Pro Logic ist Dolby Surround Pro Logic II mit 5.1 Kanälen im Stereosignal.

zurück zur Übersicht

Inhalts- oder Tippfehler gefunden? Dann informieren Sie mich bitte:

Betreff (bitte aussagekräftig!):
Nachricht:
Antwort-Mailadresse:
Sicherheitscode:3639
Sicherheitscode eingeben: