Lexikon

SCART

SCART ist eine Abkürzung für Syndicat des Constructeurs dAppareils Radio Recepteurs et Televiseurs. SCART stellt die heute gebräuchlichste Schnittstelle im Heimkinobereich dar.

SCART-Belegung

Wie man schon an der Pin-Belegung sehen kann, ist SCART richtungsabhängig. Das heißt, ein SCART-Chinch-Adapter ist anders belegt als ein Chinch-SCART-Adapter. Desweiteren ist zu sehen, dass SCART eine sehr universelle Schnittstelle ist, die alle anderen gebräuchlichen Übertragungsstandards kapselt. Da wären Composite (=FBAS), S-Video (=Y/C) und Component (=RGB). Außerdem gibt es noch eine Steuerleitung, um dem Fernseher automatisch auf den SCART Eingang umzuschalten (A/V-Umschaltung) und 2 weitere Datenleitungen.

Da an Computerschnittstellen meist kein SCART zur Verfügung steht, empfehle ich den Einsatz eines SCART-Adapters wie im folgenden Bild. Zusätzlich benötigt man ein S-Video- oder Chinch Video-Kabel und ein Kabel von Klinke auf 2 Koax-Audiostecker für die Verbindung zwischen Computer und Adapter.

SCART-Adapter
zurück zur Übersicht

Inhalts- oder Tippfehler gefunden? Dann informieren Sie mich bitte:

Betreff (bitte aussagekräftig!):
Nachricht:
Antwort-Mailadresse:
Sicherheitscode:0611
Sicherheitscode eingeben: