Lexikon

Multiplexen/Muxen, Demultiplexen/Demuxen

Multiplexen ist das Zusammenfügen 2er Streams zu einem Datenstrom. Meistens meint man damit das Verbinden von Audiospur und Videospur zu einem Film. Aus Faulheit wird Multiplexen oft kurz Muxen genannt. Um die Synchronität von Audio- und Videodaten sicherstellen zu können, bedarf es zusätzlicher Informationen. Das führt dazu, dass die resultierende Datei etwas größer als die Summe der Dateigrößen der Elementarstreams ist. Die Differenz nennt man Overhead.

Demultiplexen ist genau das Gegenteil, das Teilen eines Datenstroms in seine Elementarstreams. Demultiplexen wird aus Faulheit oft auch kurz Demuxen genannt.

zurück zur Übersicht

Inhalts- oder Tippfehler gefunden? Dann informieren Sie mich bitte:

Betreff (bitte aussagekräftig!):
Nachricht:
Antwort-Mailadresse:
Sicherheitscode:4585
Sicherheitscode eingeben: