Lexikon

Interlacen, Deinterlacen, Halbbild, progressiv

Wenn die Framerate verdoppelt werden soll, ist die einfachste Variante das Interlacen. Beim Interlacen wird das Bild in die einzelnen Zeilen zerlegt. Anschließend werden alle ungeraden Zeilen (1, 3, 5, ...) zum oberen und alle geraden Zeilen (2, 4, 6, ...) zum unteren Halbbild zusammengefasst. Die Darstellung des Bildes erfolgt nun in 2 Schritten: Zuerst wird das obere Halbbild (blau) so dargestellt, dass es über den ganzen Bildschirm reicht und dabei zwischen den einzelnen Zeilen genug Abstand gelassen, um noch jeweils eine weitere Zeile einzufügen. Beim nächsten Bildaufbau wird nun das untere Halbbild (rot) genau in diesen Abstand eingefügt. Da das obere Halbbild (bei Bildröhren) immernoch nachleuchtet, ergibt sich somit wieder ein ganzes Bild. Bildröhren sind so konzipiert, dass die Nachleuchtzeit etwa der Zeit entspricht, bis die gleiche Zeile wieder beschrieben wird, so dass die Zeilen einfach "überschrieben" werden können.

Bildaufbau

Viele Videos, die direkt für das Fernsehen gedreht werden, werden gleich interlaced aufgenommen. Das heißt, dass es einen zeitlichen Unterschied zwischen dem oberen und unteren Halbbild gibt. Ein Auto, das durch das Bild fährt, ist im unteren Halbbild schon ein Stückchen weiter als im oberen. So entstehen an vertikalen sich bewegenden Kanten Kämme, da die Kante in jeder zweiten Zeile schon etwas weiter verschoben ist. Videos, bei denen das obere und das untere Halbbild zeitversetzt aufgenommen wurden, nennt man interlaced. Wenn oberes und unteres Halbbild zur gleichen Zeit aufgenommen wurden, heißt das Video progressiv.

Wenn nun ein interlacetes Video am Computer weiterverwendet werden soll, muß das Video entsprechend wieder deinterlaced werden, da ein Computer immer progressiv darstellt. Dabei wird aus dem unteren und dem oberen Halbbild ein komplettes progressives Bild gemacht. Dabei muss insbesondere eine eventuell vorhandene horizontale Bewegung wieder herausgerechnet werden, damit keine Kammartefakte entstehen.

zurück zur Übersicht

Inhalts- oder Tippfehler gefunden? Dann informieren Sie mich bitte:

Betreff (bitte aussagekräftig!):
Nachricht:
Antwort-Mailadresse:
Sicherheitscode:4865
Sicherheitscode eingeben: