Lexikon

FourCC

FourCC steht für four-Character-Code (vier-Buchstaben-Code). Im Kopf eines jeden Videostreams gibt es 4 Bytes, die den verwendeten Videocodec eindeutig identifizieren. Da ein Buchstabe im ASCII-Code kodiert genau ein Byte groß ist, nennt man diese 4 Byte FourCC. Eine Liste aller gebräuchlichen FourCC findet man unter www.fourcc.org.

zurück zur Übersicht

Inhalts- oder Tippfehler gefunden? Dann informieren Sie mich bitte:

Betreff (bitte aussagekräftig!):
Nachricht:
Antwort-Mailadresse:
Sicherheitscode:0784
Sicherheitscode eingeben: