Lexikon

Bitrate, VBR, CBR

Die Bitrate gibt an, wieviele Bits pro Sekunde ein Stream hat. Meistens wird die Bitrate in kBit/s angegeben, nicht zu verwechseln mit kB/s. kB/s gibt eine Byterate an. 1 Byte sind 8 Bit.

Man unterscheidet CBR und VBR. CBR steht für konstante Bitrate, VBR für variable Bitrate. Die meisten modernen Codecs unterstützen VBR. Das heißt, sie verwenden mehr Bitrate auf schnell bewegte Szenen (großer Informationsgehalt) und weniger Bitrate auf Standbilder (geringer Informationsgehalt). Damit reicht für durchweg gute Qualität insgesamt eine vergleichbar geringe durchschnittliche Bitrate aus. Manchmal ist VBR allerdings auch nicht erlaubt, z.B. bei Audiospuren in AVI-Dateien.

zurück zur Übersicht

Inhalts- oder Tippfehler gefunden? Dann informieren Sie mich bitte:

Betreff (bitte aussagekräftig!):
Nachricht:
Antwort-Mailadresse:
Sicherheitscode:8024
Sicherheitscode eingeben: